Unser gemeinsames Ziel auf Schiene

Unser gemeinsames Ziel auf Schiene 1024 576 Stern & Hafferl Verkehr

Ein Jahr Traunseetram

Eine Verbindung zwischen der Stadt Gmunden und den Gemeinden Vorchdorf, Kirchham und Gschwandt zu schaffen und eine Verdoppelung der Auslastung, das war die Aufgabenstellung, mit welcher der Betreiber Stern & Hafferl Verkehr, das Land OÖ und der OÖVV, vor allem aber auch die Gemeinden  entlang der Bahnstrecke in das Jahrhundertprojekt “stadt.regio.tram” gestartet sind. Im ersten Betriebsjahr der nunmehrigen “Traunseetram” darf man nun positive Bilanz ziehen. Seit Eröffnung der Traunseetram am 1. September 2018 konnten im Vergleich zum Jahr 2014, also vor Beginn der Bauarbeiten, die Fahrgastzahlen verdoppelt werden.

„Das Ergebnis ist eine tolle Zwischenbilanz – wir geben uns aber noch nicht zufrieden. Es liegt noch viel Potenzial auf der Strecke” so Ing. Günter Neumann, GF Stern & Hafferl Verkehr, und führt weiter aus: „Gelingen konnte dies nur durch die hervorragende Zusammenarbeit mit den Gemeinden. Durch die Initiativen, die bereits im ersten Betriebsjahr von den Bürgermeistern gesetzt wurden, konnten wir schon zahlreiche Menschen von den Vorteilen der Traunseetram überzeugen. Durch diese Nähe zu unseren potenziellen Fahrgästen können wir noch mehr auf die Bedürfnisse und Wünsche eingehen und dies in unseren Aktivitäten berücksichtigen. “
Viele neue Fahrgastgruppen konnten gewonnen werden. Neben den Schülern nutzen immer mehr Pendler die bequeme und stressfreie Anreise an den Arbeitsplatz. Auch zum Einkaufen in die Gmundner Innenstadt oder im SEP oder zu einem Ausflug auf den Grünberg – alles neue Möglichkeiten, die von der Bevölkerung immer mehr genutzt werden. Besonders erfreulich ist die Entwicklung der Fahrgastzahlen im Freizeitverkehr, speziell an den Wochenenden und in den Sommermonaten des Jahres 2019 liegen diese deutlich über den Erwartungen.
Als besondere Zielgruppe werden die Pendler in den zahlreichen Betrieben, die entlang der Bahnstrecke angesiedelt sind, gesehen. Hier gibt es noch ungenutzte Synergieeffekte. Mit Fahrplanwechsel im Dezember wird besonderes Augenmerk auf die Attraktivität des Fahrplanes für Pendler gelegt. In enger Zusammenarbeit mit dem OÖVV wird  an Verbesserungen im Tarif- und Informationssystem gearbeitet. So werden undatierte Tageskarten in den Bürgerservicestellen Kirchham und Gmunden,  im SEP Gmunden und am Bahnhof Vorchdorf zum Vorverkauf angeboten.
“Wir werden weiter an unserem gemeinsamen Ziel arbeiten, möglichst viele Menschen für das “Tramfahren” zu begeistern. Bei den Jugendlichen ist das schon längst gelungen. Die wissen, dass umweltfreundliche Mobilität die Zukunft ist. Die finden Tramfahren cool.”

Traunseetram-App: Jetzt mit Echtzeitanzeige

Ganz gleich ob Sie die Traunseetram täglich nutzen oder ob Sie einmalig einen Ausflug mit der Traunseetram planen. Mit der Traunseetram-App haben Sie jederzeit alle Informationen rund um die Traunseetram sowie alle Freizeitangebote und Aktivitäten in den Gemeinden entlang der Bahnstrecke mit dabei. Moderne Mobilität von Vorchdorf bis zum Bahnhof Gmunden.

NEU ist die Echtzeitanzeige: Bei eingeschaltetem GPS erkennt die App von Ihrem Standort ausgehend die nächstliegende Haltestelle und zeigt in der gesamten App im HeadUP die Abfahrtszeit der nächsten Tram in Echtzeit in die jeweilige Richtung an. Beim Umschalten zum Tram-Fahrplan erhalten Sie sogar die nächsten 6 Abfahrtszeiten von Ihrer Haltestelle angezeigt. D.h. ab sofort sind Sie punkto Abfahrtszeiten immer auf dem aktuellen Stand.

    X