Kirchham bekommt neue Haltestelle mit P+R-Anlage!

Kirchham bekommt neue Haltestelle mit P+R-Anlage! 1024 683 Stern & Hafferl Verkehr
Gemeinschaftsprojekt zur Stärkung der Traunseetram

Kirchham bekommt neue Haltestelle mit P+R-Anlage!

Kirchham / Eine Großinvestition zur weiteren Attraktivierung der Traunseetram wird von Bahnbetreiber Stern & Hafferl Verkehr am 15. März in der Gemeinde Kirchham gestartet. Um einen optimalen Anschluss mit der Vorchdorfer Bahn nach Lambach zu gewährleisten und mehr Flexibilität bei der Fahrplangestaltung- und taktung sowie im Verspätungsfall zu erreichen, wird im Bereich der  Sportanlage „Traunsteinarena“ ein neues Ausweichgleis errichtet.

Gemeinschaftsprojekt bringt zahlreiche Synergien         

Kirchhams Bürgermeister Hans Kronberger gelang es zudem das Verkehrsressort des Landes OÖ zu überzeugen, dass am entstehenden Mittelbahnsteig auch eine neue Bedarfshaltestelle („Kirchham-Sportplatz“) geschaffen und bereits ab Dezember 2021 im Fahrplan berücksichtigt sein wird.  In unmittelbarer Nähe befinden sich Wohnanlagen, zwei Siedlungen sowie das Vereinsheim und die öffentliche Sportanlage der Gemeinde. Der Standort ist zudem ein idealer Ausgangspunkt für die beliebten Kirchhamer Wanderrouten. Darüber hinaus vereinbarte Kronberger mit Land und Bahnbetreiber, dass im Zuge der Gleisbaumaßnahmen auch gleich eine attraktive Park + Ride – Anlage errichtet werden soll.  „Ich freue mich sehr,  dass wir dieses langersehnte Vorhaben jetzt auf Schiene bringen konnten, da die gemeinsame Umsetzung für Gemeinde als auch Stern & Hafferl  große Vorteile bringt“, betont Kronberger.

Zu wenig Parkplätze an den Haltestellen

Derzeit sei das Angebot an Parkmöglichkeiten bei den Haltestellen auf der gesamten Bahnstrecke von Vorchdorf nach Gmunden sehr bescheiden, so der Bürgermeister, der überzeugt ist,  „dass attraktive Park +Ride-Anlagen neben günstigeren Tarifen eine wichtige Voraussetzung sind, um die Menschen zum verstärkten Benützen der Traunseetram zu motivieren“.  Auch für Bahnbetreiber Stern & Hafferl -Verkehr ist diese Investition von großer Bedeutung. „Unser Ziel ist es,  mit diesen gemeinsam erarbeiteten Maßnahmen eine gute Auslastung der Traunseetram zu erwirken und den Individualverkehr zu reduzieren . Die Traunseetram soll das Herzstück eines funktionierenden öffentlichen Nahverkehrs sein und damit beitragen, einen nachhaltigen Lebensstil in der Region zu etablieren“, begründet Geschäftsführer Ing. Günter Neumann diese Investition.

55 Parkplätze mit E-Tankstelle und neuem Schutzweg

Die Ausgestaltung der neuen Park + Ride-Anlage mit insgesamt 55 Parkplätzen sieht vor, das der bestehende Gehweg vom Ortszentrum entlang der Landesstraße bis zum Ende des Parkplatzes verlängert und direkt barrierefrei zur Haltestelle führen wird. Westlich des Gehweges werden in der ersten Bauphase 23 asphaltierte Stellplätze samt Beleuchtung, Fahrradständer und E-Tankstelle errichtet. Ein neuer Schutzweg auf Höhe des Vereinsheims soll ein sicheres Queren der Vorchdorfer Landestraße gewährleisten. Vorgesehen ist auch die Errichtung einer abgeschrankten Bedarfsausfahrt, welche ausschließlich für den Schienenersatzverkehr (Busse) zur Verfügung steht. Der Parkplatz wird zudem um etwa fünf Meter verbreitert und  der Übergang zum Sportplatz  Richtung Norden verlegt, um das Grundstück optimal nützen zu können.

„Mit diesem Gemeinschaftsprojekt gewinnen nicht nur Traunseetram und Kirchham an Attraktivität, sondern es werden auch gerade jetzt wichtige Impulse für die Wirtschaft gesetzt“, freuen sich Bürgermeister Hans Kronberger und Stern & Hafferl – Chef Günter Neumann über die gemeinsame Initiative.

    X