Schienenersatzverkehr auf der Traunseetram von 28. Juni bis 31. Juli 2021

Schienenersatzverkehr auf der Traunseetram von 28. Juni bis 31. Juli 2021 1024 682 Stern & Hafferl Verkehr

Schienenersatzverkehr auf der Traunseetram von 28. Juni bis 31. Juli 2021

Um für unsere Fahrgäste einen reibungslosen Verkehr und Sicherheit zu gewährleisten sind auch Investitionen in die Infrastruktur notwendig.  In Kürze finden auf der Strecke der Traunseetram diverse Bauarbeiten und Veranstaltungen statt, die es notwendig machen, die Züge der Traunseetram in den nachfolgend angeführten Streckenabschnitten und Zeiträumen mittels Schienenersatzverkehr durch Busse zu führen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stern & Hafferl Verkehr geben ihr Bestes, um Unannehmlichkeiten weitestgehend zu vermeiden. Die Bauarbeiten, speziell jene am Bahnhof Engelhof sind jedoch unverschiebbar.

Wir versuchen den Ablauf so reibungslos wie möglich zu gestalten, damit unsere Fahrgäste trotzdem sicher und rechtzeitig an ihr Ziel kommen!

In folgenden Zeiträumen und Streckenabschnitten sind Schienenersatzverkehr notwendig:

Montag, 28. Juni bis Freitag, 2. Juli (jeweils ab 20.00 Uhr bis Betriebschluss)

  • Zwischen Gmunden Klosterplatz und Gmunden Engelhof

Montag, 5. Juli bis Freitag, 9. Juli ( jeweils 8.00 – 17.00 Uhr)

  • zwischen Gschwandt-Rabesberg und Eisengattern

Samstag, 10 Juli bis Samstag 31.Juli (durchgehend von Betriebsbeginn bis Betriebsschluss)

  • Zwischen Ersatzhaltestelle Engelhof und Eisengattern (Der Bahhof Engelhof ist für den gesamten Zeitraum gesperrt).

Samstag, 10. Juli und Sonntag, 11. Juli (nur 9.00 – 11.00 Uhr)

  • Zwischen Gmunden Franz-Josef-Platz und Gmunden Engelhof

Montag, 12. Juli bis Donnerstag, 15. Juli (jeweils ab 20.00 Uhr bis Betriebsschluss)

  • Zwischen Gmunden Franz-Josef-Platz und Gmunden Engelhof

Alle Detail-Informationen finden Sie auf unserer Website, an den Aushängen an den Haltestellen, der OÖVV-App und den Durchsagen in den Triebwagen oder telefonisch am Bahnhof Vorchdorf, Tel.: 07614 / 6207 – 2570.

Ein Fahrradtransport ist beförderungstechnisch nicht möglich. Anschlussverbindungen können unter Umständen  nicht gewährleistet werden. Mit geringfügigen Verspätungen ist zu rechnen. Die Voranmeldung von Gruppen aufgrund beschränkter Kapazität wird empfohlen.

Danke für das Verständnis!

    X